SPORTKIND.CH
Sport und Bewegung für das Kind

Viel trinken muss sein

Viel trinken wichtig

Eltern von Kindern, die keinen Sport treiben, müssen schon darauf achten, dass diese ausreichend viel trinken. Bei Kindern, die Sport treiben ist der Flüssigkeitsbedarf wesentlich höher. Es ist aber nicht nur wichtig, dass Dein Kind ausreichend viel trinkt, Du solltest auch darauf achten, was es trinkt.

Isotonische Getränke sind überflüssig

Damit Dein Kind ausreichend viele Mineralien und Spurenelemente mit Getränken zu sich nimmt, brauchst Du keine kostspieligen isotonischen Getränke (speziell für Sportler) kaufen. Die Versprechungen der Hersteller sind zwar sehr überzeugend, Du weisst aber trotzdem nicht genau, was diese enthalten. Forscher haben herausgefunden, dass eine simple Apfelschorle den Organismus ebenfalls mit ausreichend vielen Elektrolyten versorgt. Am besten kaufst Du daher einen guten Apfelsaft und ein hochwertiges Mineralwasser und mischt das Apfelschorle selber.

Von fertig gemischten Apfelschorlevarianten ist abzuraten. Es sind zu viele Fremdstoffe enthalten. Die fertigen Mischungen können gar nicht so hochwertig sein, wie die selbst gemischten. Allein schon der Preisunterschied sollte Dir zu denken geben. Es ist schon sehr verdächtig, wenn ein fertiges Apfelschorlegetränk günstiger ist, als wenn Du selber Apfelsaft mit Mineralwasser mischt. Dieser Preisunterschied kann sich nur dadurch erklären, dass die Qualität der verwendeten Zutaten nicht sehr hochwertig ist.

Gesunde und schmackhafte Durstlöscher

Alternativ zum Apfelschorle kannst Du Deinem Kind einen Früchtetee mit Fruchtsaft zubereiten. Die für den Tag ausreichende Teemenge kannst Du schon in der Früh kochen, damit der Früchte- oder Hagebuttentee auskühlen kann. Dann mischst Du den Tee im Verhältnis 2:1 mit Fruchtsaft. Ob Du Dich nun für Apfel-, Orangen- oder Johannisbeersaft entscheidest, bleibt Dir überlassen. Richte Dich einfach nach dem Geschmack Deines Kindes. Füll die Mischung einfach in saubere Glasflaschen ab und stell sie in den Kühlschrank. Süsse Limonade ist kein gesunder Durstlöscher für kleine Sportler. Du solltest daher immer ausreichend Alternativen im Haus haben, damit die Verlockung nicht zu gross wird.

Bruchsichere Trinkflaschen

Selbst gemischte Teegetränke haben einen weiteren Vorteil. Sie schmecken nicht nur gut und sind von hochwertiger Qualität, sie enthalten auch keine Kohlensäure. Kohlensäurehaltige Getränke laufen nicht nur schneller in Sporttaschen aus, sie verlieren auch an Geschmack, wenn die Kohlensäure mit der Zeit entweicht und die Getränke etwas wärmer werden (z. B. im Sommer). Damit Dein Kind immer bestens mit ausreichend vielen Getränken ausgestattet ist, solltest Du genügend bruchsichere Getränkeflaschen kaufen. Je mehr, desto besser. Wichtig ist, dass Du sie nach der Benutzung immer gut reinigst und ausspülst, sonst könnten sie schnell unhygienisch werden. Entscheide Dich am besten für befüllbare Flaschen aus Edelstahl. Sie sind geschmacksneutral, enthalten kein Aluminium, bestehen nicht aus ungesunden Kunststoffen und sind robust. Bevor sie zerbrechen, bekommen sie lediglich eine Beule.

Gerade dann, wenn Du die Getränke für Dein Kind selber zubereitest, weisst Du nicht nur genau, was sie beinhalten, Du kannst auch kontrollieren, was Dein Kind den Tag über trinkt. So behältst Du immer den Überblick und kannst es im Notfall ermahnen, mehr zu trinken. Mindestens 2 Liter sollten über den Tag verteilt getrunken werden. Bei grosser Belastung so gar noch mehr. Erkläre Deinem Kind, warum trinken für Sportler so wichtig ist, damit es Deine Sorge besser nachvollziehen kann, und Deine Ermahnungen nicht für Schikane hält.

Bildquelle: Pezibear / pixabay.com

Submit to DeliciousSubmit to DiggSubmit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to StumbleuponSubmit to TechnoratiSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn
SPORT+KIND.CH
Sport und Bewegung für das Kind
FB sportGoogle sportTwitter sportRSS sportMail sport
Hinweis: Unsere Webseite nutzt Cookies um Ihnen einen besseren Service zu bieten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass wir Ihre Erlaubnis haben Cookies zu setzen. Informationen zum Einsatz von Cookies sowie unsere Datenschutzbestimmungen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung und über unser Impressum.     Mehr Informationen    Einverstanden